MALEINSÄUREANHYDRID (MSA)

Produktinformationen

Produktnamen: Maleinsäureanhydrid (MSA)
2,5-Furandion
cis-Butendisäureanhydrid
(Z)-Butendisäureanhydrid
Summenformel: C4H2O3
CAS-Nummer: 108-31-6
EINECS-Nummer: 203-571-6
Zolltarifnummer: 2917 14 00

Produktbeschreibung

Maleinsäureanhydrid (MSA) wird durch katalytische Oxidation aus n-Butan hergestellt. Die Luft wird mit überhitztem n-Butan gemischt und in den Reaktor eingespeist, die den Katalysator enthält. Die Oxidation erfolgt bei einer Temperatur von 400 - 450°C. Das Gas wird anschließend gekühlt. Maleinsäureanhydrid (MSA) wird absorbiert und abgezogen. Das rohe Maleinsäureanhydrid (MSA) wird durch Destillation gereinigt.

Aufgrund seiner hohen Reaktionsfähigkeit ist Maleinsäureanhydrid (MSA) ein wichtiger Rohstoff und Zwischenprodukt für eine Vielzahl von Anwendungen geworden.

Wir liefern Maleinsäureanhydrid (MSA) in Pastillen sowie in flüssiger Form. Unser Ziel ist es, alle Kunden mit einer hohen gleichbleibenden Qualität und vor allem ständig mit frisch produzierter Ware zu beliefern.

Anwendungsgebiet

Maleinsäureanhydrid (MSA) wird als Ausgangsmaterial für die Herstellung der Polyester-Harzen, Kunststoffen, Schmieröl, Klebstoffe, Tenside, Insektizide, Herbizide, Fungizide, Lacken und vielen anderen Produkten verwendet.

Produzent

Sasol-Huntsman GmbH & Co. KG