ELEMI, WEIß, WEICH

Das Harz des philippinischen Elemibaums (Canarium luzonicum). Hauptsächlich wird das Elemiharz auf der Insel Lucon gesammelt. Durch Einritzen des Stammes tritt ein gelb-weißer Balsam hervor, der schnell zu einem klebrig-weichen Harz erstarrt. Der Duft des Elemiharzes ist frisch, balsamisch, würzig mit einem Hauch nach Zitrone.

Das Elemiharz dient als Grundstoff für die Destillation des Elemiöls. Aber auch als Lack- und Farbgrundstoff, Räucherharz oder Parfümgrundstoff wird Elemi gebraucht.

Wenn man Elemi verräuchert, so sollte man das auf Kohle tun oder auf dem Räucherstövchen etwas Holz hinzufügen, besonders würde hier Lärchenholz passen. Verräuchert wirkt das Elemiharz klärend, reinigend und gibt Energie. Elemi mischt sich gut mit Mastix, Zitronengras und Mariengras.

Das Elemi stammt aus kontrollierter Sammlung und ist frei von Schadstoffen. Das Elemiharz ist mindestens 24 Monate haltbar.